Neue Designs ab Freitag, den 22. Juli 2022

PEACE FOR ALL

UNIQLO UT setzt sich für eine friedliche Welt ein und hilft mit dem gesamten Erlös Menschen in Not.

Mehr denn je sehnen wir uns nach Frieden auf der Welt. UNIQLO möchte in Form von einzigartigen UT T-Shirts auf eigene Art helfen und stellt das neue Projekt UT PEACE FOR ALL vor; eine fortdauernde Kollektion von T-Shirts mit Illustrationen berühmter Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Design, Literatur, Wissenschaft und Sport. Der Erlös wird zu 100% an internationale Organisationen gespendet, die Menschen helfen, die unter Armut, Diskriminierung, Gewalt, Kriegen oder Naturkatastrophen leiden. Lasst uns unsere Hoffnung auf Frieden und eine Zukunft, in der alle ein sicheres Leben führen können, mit der Welt teilen.

*UNIQLOs Mutterunternehmen Fast Retailing Co.,Ltd. wird sämtliche Gewinne (ca. 20% des Verkaufspreises) in gleichen Teilen an den UNHCR, Plan International und Save the Children spenden.

Wie die Spende funktioniert

Der gesamte Erlös des Projekts wird an internationale Organisationen gespendet, die Opfer von Armut, Diskriminierung, Gewalt, Konflikten oder Kriegen unterstützen.

UNHCR - Das Flüchtlingshochkommissariat
Save the Children
Plan International

Die Kollektion

Bekannte Persönlichkeiten, die unsere Vorstellung eines weltweiten Friedens teilen, nehmen freiwillig an dem Projekt teil und entwerfen ein UT T-Shirt, das ihren individuellen Wunsch nach Frieden verkörpert. Die Kollektion ist im UNIQLO Onlineshop und in allen Stores erhältlich.

14,90 je T-Shirt

Mitwirkende

JONATHAN ANDERSON / TADAO ANDO / INES DE LA FRESSANGE / AYUMU HIRANO / REI INAMOTO / KOSUKE KAWAMURA / SHINGO KUNIEDA / CHRISTOPHE LEMAIRE / HARUKI MURAKAMI / KEI NISHIKORI / GORDON REID / KASHIWA SATO / ADAM SCOTT / HANA TAJIMA / SHINYA YAMANAKA

NEU

Ab Freitag, den 22. Juli 2022

Seit Freitag, den 17. Juni 2022

Ayumu Hirano

„Boarders have no Borders“

Seit meiner Kindheit bin ich dank des Snow- und Skateboardens Menschen aus verschiedenen Nationen begegnet und konnte viel lernen. Es ist wunderbar, diese Aufregung nur mit einem Board zu spüren, egal woher du stammst. In Zeiten wie diesen wünsche ich mir, dass wir alle unser alltägliches Leben leben können, ohne zu vergessen, einander zu respektieren.

Ayumu Hirano

Snowboard- & Skateboardprofi

Ayumu Hirano

Der Snowboard- und Skateboardstar von Olympia, der mit fünfzehn Jahren jüngster japanischer Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele war. 2022 gewann er im Snowboarden in Beijing Gold.

Shingo Kunieda

„PEACE WILL GET US THROUGH“

Wann und wo immer ich Rollstuhltennis auf der Welt spiele, bin ich immer wieder von der Macht des Sports ergriffen, die es uns ermöglicht, andere respektvoll herauszufordern und die Unterstützung des Publikums, ganz gleich welcher Herkunft, zu genießen. Ich hoffe, dass so viele Leute wie möglich, das Wunder erleben können, Sport zu treiben oder sich Spiele anzusehen. Dieser Wunsch inspirierte mich, dem Projekt beizutreten.

Shingo Kunieda

Rollstuhltennisprofi

Shingo Kunieda

König und Vorreiter des Rollstuhltennis. Der erste Spieler, der den Grand Slam gewann. Bei den Paralympischen Spielen wurde er bereits vier Mal mit Gold ausgezeichnet und gewann mittlerweile 27 Grand Slam Einzel und 21 Doppel.

Kei Nishikori

„PLAY FOR PEACE“

Was kann ich beitragen? Das erste, was mir einfällt, ist alles beim Tennis zu geben und Spaß zu haben. Ich möchte den Menschen Hoffnung geben und Mut machen, ihren Träumen nachzugehen, indem ich alles gebe und das Spiel (PLAY) genieße. Ich hoffe, dass wir alle den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Kei Nishikori

Tennisprofi

Kei Nishikori

Der Stolz der japanischen Tenniswelt. Er schaffte es als erster Japaner in der Geschichte ins Finale der US Open, war Teil der Top 4-Weltrangliste und gewann als erster Japaner nach 96 Jahren eine Olympische Medaille.

Gordon Reid

„Challenge and Change the World“

Seitdem ich mit dem Rollstuhltennis begann, habe ich mir gesagt, dass ich nie aufhöre, mich herauszufordern. Ich sehe es als Ehre an, wenn meine Bemühungen und meine Leidenschaft dazu beitragen, andere zu motivieren und zu inspirieren, um die eigenen Herausforderungen im Leben zu meistern. Deshalb nehme ich an diesem Projekt teil.

Gordon Reid

Rollstuhltennisprofi

Gordon Reid

Der Rollstuhltennisspieler schrieb Geschichte als erster Sieger des Grand Slam im Herrendoppel. Er ist zweifacher Sieger im Einzel,19-facher Sieger im Doppel und gewann bereits Gold, Silber und Bronze bei den Paralympischen Spielen.

Adam Scott

„Peace, Love, Par“

Neben Frieden und Liebe hoffe ich als Golfer immer noch auf Par. Alles sollte gut, gleich und ruhig sein.

Adam Scott

Golfprofi

Adam Scott

Adam Scott wurde am 16. Juli 1980 in Adelaide, Australien, geboren. Er ist einer der weltbesten Golfer mit den meisten aufeinanderfolgenden Starts als aktiver Spieler. Im April 2013, kurz nachdem er globaler Markenbotschafter für UNIQLO geworden ist, gewann er als erster Australier das Masters Tournament. Im Jahr 2005 gründete er die Adam-Scott-Stiftung, die Bildungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche bietet.

Jonathan Anderson

In immer unsicheren Zeiten müssen wir all denjenigen helfen, die am dringendsten Unterstützung benötigen. Die Modeindustrie muss zusammenarbeiten, um den bestmöglichen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Jonathan Anderson

Modedesigner

Jonathan Anderson

Der Designer Jonathan Anderson aus Nordirland gründete 2008 das Label JW Anderson. Die erste aufwendig gestaltete Kollektion von Accessoires zog schnell große Aufmerksamkeit auf sich und war im selben Jahr Teil der Londoner Fashion Week. Der Erfolg dieser Debütkollektion brachte Anderson sowohl das Lob der Kritiker:innen als auch kommerziellen Erfolg ein.
Heutzutage gilt JW ANDERSON als eines der innovativsten und zukunftsweisendsten Labels Londons. UNIQLO und JW ANDERSON veröffentlichten ihre erste gemeinsame Kollektion im Herbst/Winter 2017.

Rei Inamoto

„THERE IS NO PEACE WITHOUT LOVE“

Friede für alle ist kein leichtes Unterfangen, aber es gibt eine einfache Grundlage:

Es gibt keinen Frieden ohne Liebe.

Jeder Punkt meines Designs repräsentiert eine Nation auf der Erde, in der Hoffnung, dass wir uns eines Tages als eine Menschheit, verbunden durch Liebe, betrachten.

Rei Inamoto

Creative Director

Rei Inamoto

Der Creative Director gehört für das Creativity Magazine zu den Kreativen 50 und für das Forbes Magazine sogar zu den 25 kreativsten Menschen in der Werbung. Er ist Mitbegründer von I&CO, einer Firma für Unternehmensgründungen in New York und Tokio.

Kosuke Kawamura

„GIVE THIS WORLD GOOD ENERGY“

Zusammenhanglose, individuelle Stücke zu sammeln und zu etwas Ganzem zu verschmelzen, erzeugt Präsenz und Kraft. Ich habe dieses Design mit der Idee entworfen, dass wenn alle ein noch so kleines Stück positive Energie übermitteln, sich die Welt in eine bessere Richtung entwickeln würde.

Kosuke Kawamura

Künstler für Kollagen, Grafikdesigner und Artdirector

Kosuke Kawamura

Geboren 1979 in der Präfektur Hiroshima. Kawamura ist ein Künstler für Kollagen, Grafikdesigner und Artdirector. Er arbeitete bereits mit verschiedenen Künstler:innen zusammen und hielt sowohl Einzel- als auch Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt ab. Zu seinen Arbeiten zählen Grafiken für Modemarken, Buchcover, Werbeanzeigen und die künstlerische Leitung von CD- und DVD-Hüllen.

Christophe Lemaire

Die Kombination des Friedenssymbols der Taube mit zwei Händen drückt unseren Wunsch nach "Fürsorge" aus. Wenn wir Frieden für alle wollen, müssen wir unseren Lebensstil und unsere materialistischen Werte in Frage stellen. Das bedeutet, dass wir wieder lernen müssen, wie wir uns um unseren Planeten kümmern. Auf diese Weise können wir im Laufe der Zeit die Artenvielfalt schützen und menschenwürdige, nachhaltige Lebensbedingungen schaffen. Dieser Wandel ist möglich und die Lösungen existieren. Es ist lediglich eine Frage des Willens, des guten Willens.

Christophe Lemaire

Modedesigner

Christophe Lemaire

Christophe Lemaire entwirft seit 1991 Kollektionen unter eigenem Namen. Er war außerdem für die künstlerische Leitung von Lacoste und Hermès zuständig. 2015 begann die Zusammenarbeit mit UNIQLO und resultierte in den UNIQLO AND LEMAIRE Kollektionen für Herbst/Winter 2015 und Frühjahr/Sommer 2016. Anschließend erhielt er die künstlerische Leitung für unser Pariser Forschungs- und Entwicklungszentrum, in dem er und sein Team die Uniqlo U Kollektionen entwerfen.

Hana Tajima

„peace“

Ich wollte ein Design entwerfen, das unsere Verbindungen zur Erde und zueinander darstellt. Unsere eigene Freude beinhaltet auch die Freude anderer. Wenn wir anderen Frieden bringen, löst das auch in uns Frieden aus. Und wenn wir alle frei und glücklich sind, ist die Welt ein bunter und vielfältiger Ort

Hana Tajima

Modedesignerin

Hana Tajima

Hana Tajima, geboren im Vereinigten Königreich, übt großen Einfluss auf die Garderobe von Frauen weltweit aus. Ihre zeitgenössischen, funktionalen Designs, die vielseitig kombinierbar sind und sehr einfühlsam mit Kulturen umgehen, erregen auch weiterhin international Aufmerksamkeit.

Tadao Ando

„The Earth is One“

In der heutigen, sich immer weiter spaltenden Welt, müssen wir uns bewusst werden, dass wir alle auf einem einzigen Planeten leben. Aus diesem Grund habe ich mich für dieses Motto entschieden. Um die Erde als Ganzes zu sehen, ist es von größter Bedeutung, dass jeder einzelne von uns sorgfältig darüber nachdenkt, was man für die Gesellschaft tun kann.

Tadao Ando

Architekt & Stadtplaner

Tadao Ando

Tadao Ando gründete 1969 Tadao Ando Architect & Partner und wurde 1997 Professor an der Univserität von Tokio, an der er 2003 emeritierte. Zu seinen unzähligen Arbeiten gehören der Japan Pavilion der Expo '92, die Kirche des Lichts, das Chikatsu Asuka Präfekturmuseum in Osaka, das Awaji Yumebutai, das Hyogo Präfekturmuseum für Kunst, das Modern Art Museum in Fort Worth, sowie die Renovierungen des Punta della Dogana in Venedig und der Bourse de Commerce in Paris.

Ines de la Fressange

„Peace for all“

Heutzutage müssen Designer:innen und Modeunternehmen gütig sein und immer an die Welt und Menschheit denken. Ich glaube, die Menschen werden sich freuen, sich an diesem neuen Projekt zu beteiligen und ihre Ansichten über den Frieden auf so harmonische Weise zum Ausdruck zu bringen. Willst du dieses T-Shirt nicht auch tragen?

Ines de la Fressange

Designerin & Model

Ines de la Fressange

Ines de la Fressange begann früh zu modeln, wurde schnell Teil der weltberühmten Topmodels und arbeitete schon mit 17 Jahren für die bekanntesten Modehäuser. Sie gilt als Stilikone und Muse für berühmte Designer:innen. 2013 gründete sie ihr eigenes Label als Artdirector und verkörpert mit ihren Designs modernen Pariser Chic.

Haruki Murakami

„save humans, save cats“

Ich wollte irgendwie nützlich sein (vielleicht nicht viel, aber immerhin..). Ich glaube, es wäre schön, eine Welt zu erschaffen, in der Menschen und Katzen in Frieden leben können.

Haruki Murakami

Schriftsteller

Haruki Murakami

Geboren 1949 in der Präfektur Kyoto. Feierte sein Debüt 1979 mit Wenn der Wind singt. Zu seinen bekanntesten Werken zählen Naokos Lächeln, Kafka am Strand und 1Q84. Seine Arbeiten wurden weltweit in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit verschiedenen Preisen geehrt, einschließlich dem Franz-Kafka-Preis. Außerdem übersetzte er etliche Bücher, die ihn inspirierten, darunter Der große Gatsby und Der Fänger im Roggen. Er sah Ein Fall für Harper öfter als jeden anderen Film und ist auch ein Fan des Buches, auf dem der Film basiert.

Kashiwa Sato

„PEACE FOR ALL“

Ich habe mein T-Shirt so entworfen, um das Konzept des FRIEDENS klar und simpel zu vermitteln. Der wiederholte Ruf nach FRIEDEN FÜR ALLE verdeutlicht die Gefühle und Stimmen vieler Menschen auf der Welt.

Kashiwa Sato

Creative Director

Kashiwa Sato

Kashiwa Sato ist Creative Director und CEO von SAMURAI INC. und entwarf bereits Markenstrategien für eine Vielzahl führender Unternehmen. 2007 unterstützte er UNIQLO bei der Markteinführung von UT.

Shinya Yamanaka

„Humanity must progress.“

Ich habe teilgenommen, weil ich neben meiner Forschung als Wissenschaftler auch als Einzelperson etwas Sinnvolles machen wollte. Wie Wissenschaft und Technologie die Welt verbessern, hängt allein von den Leuten ab, die sie nutzen. Also fügte ich die Nachricht Die Menschheit muss voranschreiten hinzu.

Shinya Yamanaka

Medizinischer Wissenschaftler

Shinya Yamanaka

Dr. Shinya Yamanaka erhielt 2012 den Medizin-Nobelpreis für die erfolgreiche Entwicklung von induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS) aus Hautzellen. Er ist Professor am Zentrum für iPS Zellforschung und Anwendung (CiRA) an der Universität von Kyoto, repräsentativer Direktor der CiRA Stiftung und leitender Forscher an den Gladstone Instituten in den Vereinigten Staaten.

Liste der gemeinnützigen Organisationen

Der gesamte Erlös des Projekts wird an internationale Organisationen gespendet, die Opfer von Armut, Diskriminierung, Gewalt, Konflikten oder Kriegen unterstützen.

UNHCR - Das Flüchtlingshochkommissariat

UNHCR - Das Flüchtlingshochkommissariat

Der UNHCR, das Flüchtlingshochkommissariat, leitet internationale Maßnahmen zum Schutz von Menschen, die aufgrund von Konflikten und Verfolgung zur Flucht gezwungen sind. Wir stellen lebensrettende Unterstützung wie Unterkunft, Nahrung und Wasser bereit, tragen zum Schutz fundamentaler Menschenrechte bei und entwickeln Lösungen, die den Menschen einen sicheren Ort zur Verfügung stellen, den sie ihr Zuhause nennen können und an dem sie sich eine bessere Zukunft aufbauen können.

Save the Children

Save the Children

Im Nachkriegsjahr 1919 gründete die britische Sozialreformerin und Kinderrechtlerin Eglantyne Jebb Save the Children, um Kinder in Deutschland und Österreich vor dem Hungertod zu retten. Heute ist die inzwischen größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt in rund 120 Ländern tätig. Save the Children setzt sich ein für Kinder in Kriegen, Konflikten und Katastrophen. Für eine Welt, die die Rechte der Kinder achtet, in der alle Kinder gesund und sicher leben und frei und selbstbestimmt aufwachsen und lernen können – seit über 100 Jahren.

Plan International

Plan International

Plan International ist eine unabhängige Organisation für Entwicklungsarbeit und humanitäre Hilfe, die sich für die Rechte von Kindern und Gleichberechtigung von Mädchen einsetzt. Wir glauben an die Kraft und das Potenzial eines jeden Kindes, die jedoch oft durch Armut, Gewalt, Ausgrenzung und Diskriminierung unterdrückt werden, wobei Mädchen am stärksten betroffen sind. Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen, unseren Unterstützer:innen und Partnerorganisationen setzen wir uns für eine gerechte Welt ein und gehen die Herausforderungen an, mit denen Mädchen und alle wehrlosen Kinder konfrontiert sind.

Die Zukunft mithilfe der Macht der Kleidung ändern

  • Kleiderspenden

    Kleiderspenden

    Kleidung, die unsere Kundschaft in UNIQLO Stores spendet, wird an Flüchtlingslager verteilt. Gemeinsam mit dem UNHCR und anderen gemeinnützigen Organisationen ermitteln wir die erforderlichen Mengen, Kategorien und Lieferwege und stellen sicher, dass die Kleidung an Menschen in Not verteilt wird.

  • Katastrophenhilfe

    Katastrophenhilfe

    Nach Naturkatastrophen innerhalb und außerhalb Japans nutzt UNIQLO sein globales Netzwerk, um Menschen in betroffenen Gebieten so schnell wie möglich sowohl finanziell als auch mit Kleidung zu unterstützen. (Texte auf Englisch)

  • Eine bessere Welt für zukünftige Generationen

    Eine bessere Welt für zukünftige Generationen

    Wir nutzen unser weltweites Netzwerk, um Kindern Bildung zu ermöglichen und ihr volles Potenzial ausschöpfen zu können. (Texte auf Englisch)

  • Diversität & Inklusion

    Diversität & Inklusion

    Unzählige Menschen arbeiten mit uns, um Kleidung zu produzieren, die das Leben aller bereichert. Wir begrüßen Diversität und respektieren Individualität und engagieren uns für Teams, in denen sich alle selbst übertreffen können. (Texte auf Englisch)