3D-STRICKMODE: ALLES ANDERE ALS EINFACH GESTRICKT
3D-STRICKMODE: ALLES ANDERE ALS EINFACH GESTRICKT
Aug 05, 2019 LifeWear
Beim Wort „Stricken“ denkt man zunächst an das Klappern von Stricknadeln, Wollpullover mit Zopfstrickmuster und gestreifte Schals. Seit einiger Zeit erlebt das Stricken einen neuen Aufschwung – viele entdecken es als kreatives Hobby. Neben dem traditionellen Zeitvertreib bedeutet Stricken jedoch noch viel mehr: Im Falle der 3D-Strickmode von UNIQLO steckt eine ganze Wissenschaft dahinter. Wie aus einem einzigen Faden die unverkennbare 3D-Strickmode entsteht und was das Besondere daran ist, verraten wir Ihnen hier.

DIE NEUE DIMENSION DER STRICKTECHNOLOGIE



Im Herzen der LifeWear Philosophie von UNIQLO steht der Einsatz neuester Materialien und innovativer Herstellungsmethoden. Auch die 3D-Strickmode ist dabei keine Ausnahme: Die Modelle werden mithilfe einer speziellen Technologie aus Japan, genannt „WHOLEGARMENT“, gefertigt. Die dafür verwendete Maschine ermöglicht die Herstellung von Pullovern und Kleidern in einem Stück aus einem einzigen Faden. Dabei können vielfältige durchdachte Formen und Silhouetten kreiert werden.


WAS IST DAS BEMERKENSWERTE AN 3D-STRICKMODE?


Die Vorzüge der 3D-Strickmode machen sich bereits beim ersten Anprobieren bemerkbar. Zunächst fühlen sich die Modelle angenehm weich an und fallen ausgesprochen schön. Spätestens beim Blick in den Spiegel wird klar: 3D-Strickmode ist außergewöhnlich. Da sie in einem Stück gefertigt ist, weist sie keinerlei Nähte auf, wie sie normalerweise bei Kleidern und Pullovern zu finden sind. Dadurch entsteht eine einzigartige Silhouette, die sich wie angegossen um den Körper schmiegt und die Figur schmeichelnd umhüllt.


DIE VORTEILE NAHTLOSER DESIGNS


Was macht eine gute Passform aus? Damit ein Oberteil perfekt sitzt, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: So sollten etwa die Nähte glatt anliegen, die Ärmel weder zu weit noch zu eng sein, der Stoff keine Falten werfen. Was in der Theorie gut klingt, kann in der Praxis anders aussehen. Alle Menschen und Figurtypen sind einzigartig, weshalb es auf den richtigen Schnitt ankommt – nicht jedes Kleid und jeder Pullover wirkt gleichermaßen vorteilhaft. Mit einer Ausnahme: 3D-Strickmode.


UNIQLO 3D-Strickkleider und -pullover wurden speziell entworfen, um sich Ihnen und den natürlichen Konturen Ihres Körpers anzupassen. Da die Modelle über keinerlei Nähte verfügen, fällt das weiche, dehnbare Strickmaterial ganz von selbst vorteilhaft. So entsteht eine individuelle, auf Sie zugeschnittene Passform, die allein von Ihnen bestimmt wird. Zudem folgen die Kleidungsstücke Ihren Bewegungen und sitzen perfekt, ohne immer wieder zurechtgezogen werden zu müssen.

WIE NACHHALTIG IST 3D-STRICKMODE?


UNIQLO hat sich dem Prinzip der Nachhaltigkeit verschrieben. Dazu trägt auch der WHOLEGARMENT-Strickprozess bei: Durch die Herstellung von Kleidung aus einem einzigen fortlaufenden Faden mithilfe von energieeffizienten Maschinen kann Abfall drastisch reduziert werden. Für die Fertigung wird also lediglich so viel Material eingesetzt, wie für das Kleidungsstück benötigt wird. Auf diese Weise entsteht Mode, die nicht nur durch hochwertige Verarbeitung und einzigartiges Design, sondern auch durch Nachhaltigkeit überzeugt.

3D-STRICKMODE & UNIQLO LIFEWEAR PHILOSOPHIE



Gestern, heute und morgen: UNIQLO LifeWear steht für Kleidung, die Sie in allen Lebenssituationen begleitet. Sie ist geprägt von innovativem Design, cleverer Verarbeitung und hochwertigen Materialien, wie sie auch in der 3D-Strickmode zum Tragen kommen. Entdecken Sie eine neue Art von Bekleidung – entdecken Sie 3D-Strickmode.