NEU BEI UT: THE GAME BY STREET FIGHTER
NEU BEI UT: THE GAME BY STREET FIGHTER
May 06, 2019 LifeWear
Kaum eine Spielserie hat ihre Fans über eine derart lange Zeit so fasziniert wie Street Fighter. Worum geht es in dem Spiel und was steckt dahinter? Wir gehen dem Phänomen auf den Grund.

Der erste Teil von Street Fighter wurde 1987 vom japanischen Unternehmen Capcom auf den Markt gebracht und konnte nur in Spielhallen gespielt werden. Die Handlung drehte sich um den Meister der Kampfkunst Ryu, der an einem weltweiten Martial-Arts-Wettkampf teilnimmt, um der beste Kämpfer der Welt zu werden. Das Spiel war in Levels unterteilt, zu diesem Zeitpunkt konnte man noch nicht zwischen verschiedenen Charakteren auswählen. Jedoch war es möglich, dass sich ein zweiter Spieler hinzuschaltete und die Rolle von Ken, Ryus Erzfeind, übernahm. Leider erfuhr das Spiel keinen großen Zuspruch, da die Wünsche des Unternehmens hinsichtlich Grafik und Steuerung nicht wirklich umsetzbar waren.


Mit dem zweiten Teil von Street Fighter kam der große Durchbruch. Als erstes Spiel dieser Art wurde dem Spieler die Möglichkeit gegeben, aus acht verschiedenen Charakteren auszuwählen. Diese unterschieden sich dank 30 verschiedener Attacken und Spezialattacken deutlich voneinander - eine echte Neuheit. Darüber hinaus war es das erste Spiel, bei dem die Spieler sogenannte Combos anwenden konnten, besonders effektive Kombinationen von Attacken. Auch die verbesserte Grafik und der Mehrspielermodus verhalfen dem Spiel zum Erfolg.


Was folgte waren zahlreiche neue Spiele mit immer besserer Grafik und mehr Spieleoptionen, Kinofilme und mehr. Alle drehten sich wie immer um die Figuren Ryu, Ken, E. Honda, Blanka, Guile, Chun Li, Dhalsim, Zangief, Cammy, T. Hawk, Dee Jay, Balrog, Vega, Sagat, M. Bison und Akuma.


Auf unserer Webseite können Sie sich einen Überblick über unsere Designs für Herren und Kinder verschaffen.