Herren Jeans

Komfortabel, stilvoll und vielseitig: Unser Sortiment an Jeans für Herren umfasst verschiedene Modelle für jede Gelegenheit. Von coolen Jeans mit geradem Bein und Selvedge-Jeans über Ultra Stretch Varianten bis hin zu EZY Designs mit elastischem Bund, sie sitzen allesamt perfekt und lassen sich im Handumdrehen in legere sowie smarte Looks integrieren. Entdecken Sie Jeans mit verschiedenen Passformen wie Regular Fit, Skinny Fit und mehr. Unsere hochwertigen Gürtel für Herren sind die ideale Ergänzung.

SKINNY FIT

SLIM FIT

CLASSIC FIT

REGULAR FIT

Ultra Stretch Jeans (Skinny Fit)

Ultra Stretch Jeans (Skinny Fit)

Bund: Niedrig
Passform: Skinny

EZY Ultra Stretch Colour Jeans

EZY Ultra Stretch Colour Jeans

Bund: Niedrig
Passform: Skinny

EZY Jeans

EZY Jeans

Bund: Halbhoch
Passform: Slim

Stretch Selvedge-Jeans (Slim Fit)

Stretch Selvedge-Jeans (Slim Fit)

Bund: Niedrig
Passform: Slim

Jeans Coupe Classique

Classic Jeans

Bund: Halbhoch
Passform: Klassische

Miracle Air 3D Jeans

Ultra Light 3D-Jeans

Bund: Niedrig
Passform: Gerade

Jeans Regular Fit

Jeans Regular Fit

Bund: Hoch
Passform: Gerade


Skinny Fit Jeans

Hoher Tragekomfort ist Ihnen bei Jeans besonders wichtig? Dann sind unsere Ultra Stretch Skinny Jeans aus elastischem Material genau die richtige Wahl. Die Modelle sind in unterschiedlichen Längen und Farben erhältlich und sorgen durch die schmale Passform für eine vorteilhafte Silhouette.


Slim Fit Jeans

Schmal geschnittene Slim Fit Jeans sorgen nicht nur für einen coolen Look, sondern sind auch bequem und zaubern eine vorteilhafte Silhouette. Egal, ob legere Freizeit-Outfits oder smarte Looks, diese Jeans sind stets die richtige Wahl.


Regular Fit Jeans

Die Klassiker für jeden Look: Unsere Jeans mit geradem Bein und Regular Fit punkten mit ihrer vorteilhaften Passform und den vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten. Die Modelle bestehen aus hochwertigem, langlebigem Kaihara-Denim aus reiner Baumwolle und bieten daher hohen Tragekomfort. Das macht sie zum perfekten Basic für jede Gelegenheit.

EIN KLEIDUNGSSTÜCK MIT GESCHICHTE: DIE HERRENJEANS

Ihre Geschichte begann als Arbeitshose, nun findet man Jeans in jedem Kleiderschrank. Arbeit, Freizeit und darüber hinaus, im strapazierfähigen Klassiker fühlt man sich wohl und ist für jeden Anlass passend ausgestattet. Mehr über das universelle Must-have erfahren Sie hier:

DIE „ERFINDUNG“ DER JEANS

Zur Zeit des Goldrauschs hatten viele Goldgräber in Amerika durch ihre Arbeit einen großen Hosenverschleiß und trugen deshalb meist zerfetzte Hosen, um Geld zu sparen. Nun musste eine strapazierfähige, widerstandsfähige Herrenhose mit Taschen für Werkzeuge her. Sobald das richtige Material und der perfekte bequeme Schnitt gefunden waren, konnte es losgehen. Damit die Hosen noch belastbarer waren, wurden die Ecken der Hosentaschen mit Nieten verstärkt.

DENIM – DAS JEANS-MATERIAL

Das Segeltuch, aus dem die ersten Herrenjeans gefertigt wurden, ersetzte man bald durch strapazierfähige Baumwolle. Diese wurde aus Nîmes in Frankreich importiert. Daher kommt auch der Name des Materials: Denim. Dieses wurde als Erkennungsmerkmal in Indigoblau eingefärbt und mit orangefarbenen Nähten versehen. Bald waren die Hosen nicht nur bei Goldgräbern, sondern auch bei anderen Arbeitern beliebt.

JEANS ALS MODEERSCHEINUNG

Im frühen 20. Jahrhundert begann der Wandel der Jeans. In all den Jahren hatte sich an Schnitt, Farben und Material nichts geändert, die Arbeiter waren nach wie vor mit dem hohen Komfort des Modells zufrieden. Um 1930 wurden die zweckmäßigen Hosenträger von modischen Gürteln abgelöst. Nun waren Herrenjeans nicht mehr länger nur eine Hose zum Arbeiten, sondern sie wurden auch von der amerikanischen Jugend getragen und zum Symbol der Rebellion; ein Zeichen für den Protest gegen Tradition und Autorität.

JEANS IN DEUTSCHLAND

Die Jeans wurde auch in Deutschland bald bei Damen und Herren beliebt und es entwickelten sich weitere Manufakturen und Hersteller. Diesen Kultstatus hat das Kleidungsstück auch bis heute nicht verloren. Im Gegenteil: Mit der Zeit entwickelten sich immer neue Passformen, Slim Fit Jeans, Skinny Fit Jeans, Regular Fit Jeans und wie sie alle heißen. Dank der Weiterentwicklung des Materials und hohen Stretch-Anteilen gibt es das richtige Jeans-Modell für jede Statur.

DIE JEANS-PASSFORMEN

Unterschiedliche Schnitte für verschiedene Geschmäcker: Jeans für Herren sind heutzutage in so einigen Varianten erhältlich. Perfekt für individuelle Looks.

SKINNY FIT JEANS FÜR HERREN

Diese Jeans, auch umgangssprachlich als Röhren-Jeans bezeichnet, zeichnen sich durch ein besonders schmal geschnittenes Bein aus. Dank eines hohen Stretch-Anteils sind die Modelle jedoch gleichzeitig sehr bequem. Da diese Version besonders eng sitzt, ist sie ideal für schlanke Männer, egal ob groß oder klein. Das Bein wirkt optisch länger, was die Figur allgemein streckt.

SLIM FIT JEANS FÜR HERREN

Wer seine Jeans gerne schmal geschnitten, jedoch weniger figurbetont als bei der Skinny-Jeans trägt, kann auf Modelle mit Slim Fit setzen. Die Hosen mit schmal zulaufendem Bein sind für jede Körperform geeignet und lassen, wie das oben genannte Modell, die Beine länger wirken.

REGULAR FIT JEANS FÜR HERREN

Diese Jeans zeichnet sich durch ein gerade geschnittenes Bein aus und liegt daher am Oberschenkel etwas enger an, sitzt dafür an den Knien lockerer. Sie ist der Klassiker der Jeans-Modelle, da sie nicht zu eng und nicht zu locker sitzt. Perfekt für jeden Figurtyp.

LOOSE FIT JEANS FÜR HERREN

Wer sich eine weite Passform wünscht, sollte auf Loose Fit Modelle setzen. Die locker geschnittene Herrenjeans gehören zu den bequemsten Hosen und eignen sich hervorragend für Herren, die die ein oder andere kleine Problemzone kaschieren möchten.