AIRism
Eine Wissenschaft

Fotos: Gottingham
Haar & Make-up: Yosuke Nakajima
Illustrationen: Hiroaki Seto
Text: Satoko Hatakeyama
Besonderer Dank an: Tokujin Yoshioka

Perfekter Komfort 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. AIRism entwickelt sich ständig weiter, um allen Widrigkeiten zu trotzen. Wir untersuchten Funktionalität und Zuverlässigkeit, die AIRism so komfortabel machen.

Wettersimulationskammer, Institut für Grundlagenforschung.Die Wettersimulationskammer in UNIQLOs Hauptstandort in Ariake,Tokio besteht aus Raum A für Außenbereiche und Raum B für Innenbereiche. Raum A ist mit Infrarot- und UV-Licht sowie Temperaturen zwischen -40°C bis 60°C ausgestattet. Raum B reicht von -10°C bis 60°C und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 10% bis 95%.

Weather Simulation Chamber,
Basic Research Institute.

Perfekter Komfort 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. AIRism entwickelt sich ständig weiter, um allen Widrigkeiten zu trotzen. Wir untersuchten Funktionalität und Zuverlässigkeit, die AIRism so komfortabel machen.

Die Wettersimulationskammer in UNIQLOs Hauptstandort in Ariake,Tokio besteht aus Raum A für Außenbereiche und Raum B für Innenbereiche. Raum A ist mit Infrarot- und UV-Licht sowie Temperaturen zwischen -40°C bis 60°C ausgestattet. Raum B reicht von -10°C bis 60°C und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 10% bis 95%.

Fotos: Gottingham Haar & Make-up: Yosuke Nakajima Illustrationen: Hiroaki Seto
Text: Satoko Hatakeyama Besonderer Dank an: Tokujin Yoshioka

Wissenschaft stärkt das Vertrauen

Das Institut für Grundlagenforschung wurde 2017 als besonderes Projekt gegründet und widmet sich der wissenschaftlichen Seite von LifeWear. Es konzentriert sich vor allem auf Biometrie und Produktfunktionalität. Unsere Wettersimulationskammer ist in Japan einzigartig und erlaubt uns, Kleidung unter vielen Innen- und Außenumgebungen zu testen.
Das Infrarot- und UV-Licht im Außenbereich imitiert Sonnenlicht und hilft uns, den UV-Schutz und die Isolierung unserer Produkte zu untersuchen. Die Analyse von Oberflächentemperaturen und Luftfeuchtigkeit im Raum erlaubt uns, den Komfort in verschiedenen Umgebungen zu messen. Bisher verließen wir uns auf die Bewertungen von Testpersonen. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Daten erhöhen die Zuverlässigkeit der Funktionen und den Komfort eines Produkts um ein Vielfaches.

AIRism feierte sein Debüt 2012 als komfortable Unterwäsche für jede Gelegenheit. Von dem markant kühlen Tragegefühl über die geruchsneutralisierenden, schnelltrocknenden Eigenschaften und der Elastizität bis hin zum nahtlosen Design bieten die Funktionen vor allem eins, optimalen Komfort. Mittlerweile ist AIRism ein UNIQLO Meisterwerk. Seit 2017 verkaufen wir außerdem AIRism Mesh mit einer feineren Textur, perfekt für Kinder und Babys.

Unsere Bemühungen, AIRism durch Wissenschaft noch sanfter zu machen und klammer Sommerkleidung den Kampf anzusagen, fanden in der Wettersimulationskammer ihren Höhepunkt. Eingestellt auf Tokio im Sommer, ließen wir unsere Testperson das neueste AIRism tragen und auf dem Laufband laufen. Die Resultate im unteren Bild zeigen, dass AIRism Feuchtigkeit wesentlich schneller reguliert als ein T-Shirt aus Baumwolle.

„Wir können Kleidung an Personen nur bis zu einem bestimmten Punkt testen“, erklärt ein Techniker, der an der Einrichtung des Labors beteiligt war. „Wenn wir nicht auch den wissenschaftlich rationalen Weg gehen, können wir unserer Kundschaft nicht garantieren, leistungsstarke Produkte zu erhalten.“ Die Daten sind unverzichtbar und tagtäglich überprüft das Labor unsere Produkte, ganz im Sinne der praktischen Schönheit, einer Kombination aus Kunst und Wissenschaft und eines unserer Ideale.

Die Wettersimulationskammer war ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung der Sportbekleidung für das schwedische Nationalteam und half uns auch die Trikots für die Olympischen Spiele in Tokio und die Winterspiele in Beijing zu perfektionieren.

In diesem Versuch ließen wir die Testperson zehn Minuten auf dem Laufband bei einer Temperatur von 32°C und einer Luftfeuchtigkeit von 75% laufen. Ausgestattet mit einer Wärmebildkamera untersuchten wir die getragenen Oberteile aus AIRism und Baumwolle nach den Übungen.

  • AIRism
  • After 5min. Dry Much Faster!
  • Cotton
  • After 5min. Still Wet...
Obwohl die Temperaturverteilung anfangs fast identisch war, konnte die Baumwolle (unten) die Feuchtigkeit auch nach fünf Minuten nicht verarbeiten und blieb klamm. AIRism hingegen trocknet schnell und verhindert, dass sich Feuchtigkeit ansammelt. Die Temperatur sinkt und das Material fühlt sich trocken an.
*Resultate variieren je nach Subjekt.
  • Nach 5 Min.
  • Nach 15 Min.
  • Nach 30 Min.
Im nächsten Versuch stellten wir die Temperatur auf 26°C und die Luftfeuchtigkeit auf 50% ein und legten Baumwolle (links) und AIRism (rechts) für fünf Minuten in Wasser, hingen sie auf und sahen mithilfe der Wärmebildkamera beim Trocknen zu. Von links nach rechts sind die Zustände nach fünf, fünfzehn und dreißig Minuten zu sehen. Man erkennt deutlich das schnelltrocknende AIRism.

Fünf perfekte Situationen für AIRism

AIRism ist in vielen Variationen erhältlich, um jeder Alltagssituation Komfort zu verleihen. Sei es das fast unsichtbare Mesh unter einem Hemd oder der hochwertige Mix mit Baumwolle, den du als T-Shirt tragen kannst. Auch für Kinder ist gesorgt.

1Wichtige Meetings

Du bist auf dem Weg zu einem Kundenmeeting, die Sommersonne brennt am Himmel, doch dank AIRism unter deinem Hemd, gibt es keine Probleme. Körperfeuchtigkeit trocknet und die Präsentation ist gerettet. Ohne AIRism wäre ein solcher Tag ein Albtraum, um den dich niemand beneidet.

2Camping im Sommer

Endlich Zelten! Wenn du dich zu sehr auf die Ausrüstung konzentrierst, kann es schnell passieren, dass du vergisst, dein T-Shirt zwischen schweißtreibendem Zeltaufbau und Kochen zu wechseln. Zum Glück wirkt AIRism antibakteriell und neutralisiert die Quelle unangenehmer Gerüche. Deine Freunde werden es dir danken.

3Keine Zeit für die Wäsche

Wenn dir einfach die Zeit für die Wäsche fehlt, kann es schnell passieren, dass du keine saubere Unterwäsche mehr parat hast. Wie unser vorheriger Versuch zeigt, kannst du AIRism, dank der schnelltrocknenden Fasern, auch leicht per Hand waschen und es an der Luft trocknen lassen. Der Tag ist gerettet!

4Warme Arbeitsplätze

Ein Büro mit vielen Fenstern ist ein schöner Ort für die Arbeit, kann im Sommer aber schnell viel zu warm werden. Eine Lage AIRism reguliert nicht nur Feuchtigkeit, sondern fühlt sich auch angenehm kühl an. Das Material bleibt nicht an der Haut haften und bietet zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Tragegefühl.

5Erholsamer Schlaf

Kinder neigen dazu, im Schlaf zu schwitzen. Eine Lage AIRism unter dem Schlafanzug wirkt wahre Wunder. Das sanfte Material sorgt für einen erholsamen Schlaf, während es Feuchtigkeit absorbiert und trocknet. Außerdem reguliert es auch die Temperatur. Schönen Träumen steht somit nichts mehr im Weg.

Die neue AIRism Maske

Am Tag unseres Interviews mit Tokujin Yoshioka liegen auf dem Tisch etwa fünfzig Masken in durchsichtigen Plastiktüten. Auf das Kinn schrieb jemand Datum und andere Zahlen und auf einigen Masken sieht man Kreise sowie Plus- als auch Minuszeichen. „Das ist gerade mal die Hälfte“, sagt der Designer der Masken und lässt uns mit einem Lächeln wissen, dass es nicht leicht war, das richtige Modell zu entwerfen. UNIQLO bat den Designer, eine neue AIRism Maske zu kreieren, als sich das Coronavirus gerade in der Welt verteilte und Masken zu einem wichtigen Alltagsgegenstand wurden. Yoshioka erhielt den Auftrag, eine revolutionäre als auch waschbare Maske zu entwerfen. Vor allem aber musste sie schützen. Da Masken schon lange im medizinischen Bereich getragen werden, waren die Möglichkeiten, etwas Neues zu entwerfen, nahezu ausgeschöpft.

UNIQLO bat den Designer, eine neue AIRism Maske zu kreieren, als sich das Coronavirus gerade in der Welt verteilte und Masken zu einem wichtigen Alltagsgegenstand wurden. Yoshioka erhielt den Auftrag, eine revolutionäre als auch waschbare Maske zu entwerfen. Vor allem aber musste sie schützen. Da Masken schon lange im medizinischen Bereich getragen werden, waren die Möglichkeiten, etwas Neues zu entwerfen, nahezu ausgeschöpft.

AIRism 3D Maske (2er-Set)
*Packung in den USA

Die 3D AIRism Maske kombiniert einige von Yoshiokas grandiosen Ideen. Vom Querschnitt der elastischen Bänder über die Größe der Regler bis hin zur waffelartigen Textur, wo Band auf Maske trifft. Diese Feinheiten sorgen für eine komfortable Passform. Um die Maske steril zu halten, wurde für die Verpackung Schrumpffolie verwendet. Erhältlich in weiß, blau und rosa in den Größen S bis XL.

AIRism 3D Maske (2er-Set)
*Packung in den USA

Die 3D AIRism Maske kombiniert einige von Yoshiokas grandiosen Ideen. Vom Querschnitt der elastischen Bänder über die Größe der Regler bis hin zur waffelartigen Textur, wo Band auf Maske trifft. Diese Feinheiten sorgen für eine komfortable Passform. Um die Maske steril zu halten, wurde für die Verpackung Schrumpffolie verwendet. Erhältlich in weiß, blau und rosa in den Größen S bis XL.

Am Tag unseres Interviews mit Tokujin Yoshioka liegen auf dem Tisch etwa fünfzig Masken in durchsichtigen Plastiktüten. Auf das Kinn schrieb jemand Datum und andere Zahlen und auf einigen Masken sieht man Kreise sowie Plus- als auch Minuszeichen. „Das ist gerade mal die Hälfte“, sagt der Designer der Masken und lässt uns mit einem Lächeln wissen, dass es nicht leicht war, das richtige Modell zu entwerfen. UNIQLO bat den Designer, eine neue AIRism Maske zu kreieren, als sich das Coronavirus gerade in der Welt verteilte und Masken zu einem wichtigen Alltagsgegenstand wurden. Yoshioka erhielt den Auftrag, eine revolutionäre als auch waschbare Maske zu entwerfen. Vor allem aber musste sie schützen. Da Masken schon lange im medizinischen Bereich getragen werden, waren die Möglichkeiten, etwas Neues zu entwerfen, nahezu ausgeschöpft.

UNIQLO bat den Designer, eine neue AIRism Maske zu kreieren, als sich das Coronavirus gerade in der Welt verteilte und Masken zu einem wichtigen Alltagsgegenstand wurden. Yoshioka erhielt den Auftrag, eine revolutionäre als auch waschbare Maske zu entwerfen. Vor allem aber musste sie schützen. Da Masken schon lange im medizinischen Bereich getragen werden, waren die Möglichkeiten, etwas Neues zu entwerfen, nahezu ausgeschöpft.

„Ein schönes Design verlangt nach Funktionalität, Schlichtheit und Innovation“, erklärt Yoshioka. „Masken besitzen in einigen Ländern ein eher negatives Image und um dieses Image aufzuwerten, war uns ein Design wichtig, das zu jedem Look passt.“
Yoshiokas erste brillante Idee war das nahtlose Design, das die Haut nur minimal belastet. Genau wie bei der Entwicklung von Industriegütern, wurde es um den Herstellungsprozess herum organisiert und wie bei der Olympischen Fackel, die er für Tokio 2020 neu entwarf, geht es bei seinen Kreationen um eine grundlegende Neuinterpretation des Themas, um etwas Einfacheres und völlig Neues zu kreieren. Für dieses Projekt verhalfen ihm UNIQLOs Herstellungsprozesse nahtloser Unterwäsche zum Durchbruch.
Als Material wählte er das sanfte, kühlende AIRism Mesh, das wir auch für Kinderprodukte verwenden. Danach dauerte es mehrere Monate, die perfekte Form zu entwickeln. Etliche Versuche, Fehlschläge und Meetings später verwirklichte Yoshioka seine Vision. „All die Versuche haben viel Zeit in Anspruch genommen. Ein Design, das schon viele Male verbessert wurde, weiter zu verbessern, ist wirklich schwer. Andererseits ist genau das mein Steckenpferd.“ Förmliche Schönheit und Funktionalität verschmelzten auf wunderbare Weise zu dem endgültigen Produkt. Ein Produkt von beispiellosem Design, das kurz darauf in die ganze Welt verschickt wurde.

Yoshiokas erste brillante Idee war das nahtlose Design, das die Haut nur minimal belastet. Genau wie bei der Entwicklung von Industriegütern, wurde es um den Herstellungsprozess herum organisiert und wie bei der Olympischen Fackel für Tokio geht es bei seinen Kreationen um eine grundlegende Neuinterpretation des Themas, um etwas Einfacheres und völlig Neues zu kreieren. Für dieses Projekt verhalfen ihm UNIQLOs Herstellungsprozesse nahtloser Unterwäsche zum Durchbruch.

Als Material wählte er das sanfte, kühlende AIRism Mesh, das wir auch für Kinderprodukte verwenden. Danach dauerte es mehrere Monate, die perfekte Form zu entwickeln. Etliche Versuche, Fehlschläge und Meetings später verwirklichte Yoshioka seine Vision. „All die Versuche haben viel Zeit in Anspruch genommen. Ein Design, das schon viele Male verbessert wurde, weiter zu verbessern, ist wirklich schwer. Andererseits ist genau das mein Steckenpferd."

Förmliche Schönheit und Funktionalität verschmelzten auf wunderbare Weise zu dem endgültigen Produkt. Ein Produkt von beispiellosem Design, das kurz darauf in die ganze Welt verschickt wurde.

©Yasutake Kondo

Tokujin Yoshioka ist nicht nur Produktdesigner, sondern auch Inneneinrichter, Architekt und Künstler. Sein Honey-pop Stuhl (2001, oben) besteht aus einer wabenförmigen Papierstruktur. Glass Tea House - KOU-AN (2011, Mitte) wurde 2011 für die Seiryu-den Bühne der Shogunzuka Halle in Kyoto entworfen. Als 2020 medizinische Masken knapp wurden, veröffentlichte er den Leicht-zu-bauenden-Gesichtsschutz, ein schlichter Schutz, den man leicht selbst herstellen kann.

Tokujin Yoshioka

Designer & Künstler

Geboren 1967. Gründete 2000 sein eigenes Studio Tokujin Yoshioka Inc. Er wurde unter anderem 2017 mit dem Milano Design Award ausgezeichnet. Viele seiner Werke, wie zum Beispiel der Stuhl Honey-Pop, sind Teil von Dauerausstellungen in diversen Museen wie dem Museum of Modern Art in New York und dem Musée National d'Art Moderne in Frankreich.

3D AIRism Maske

  • Blau
  • Rosa
  • Weiß
  • Grau

Die 3D AIRism Maske, erhältlich in drei Größen und Farben, passt sich jeder Gesichtsform perfekt an, ungeachtet des Alters oder Geschlechts. Das atmungsaktive und robuste Material ist pflegeleicht und maschinenwaschbar. Eine Bereicherung für den Alltag und somit ein Paradebeispiel für das Motto von LifeWear.

*Grau nur zur Darstellung.

Seite teilen