Roger Federer Collection by JW ANDERSON

Moderne Sport Essentials inspiriert von Roger Federer und entworfen von JW Anderson.
ZUR KOLLEKTION
prev
next

Sport definiert durch das Leben.

JW ANDERSON und Roger Federer schließen sich erneut zusammen, um die Geschichte und Ästhetik des Tennis mit einer Kollektion zu feiern, die auf Vielseitigkeit, Formalität und Stil beruht.
Inspiriert von klassischer Tenniskleidung und den Silhouetten der 70er und 80er. JW ANDERSON und Roger Federer haben ein schlichtes und doch raffiniertes Line-up für Spieler:innen und Fans entworfen. Eine gedeckte Farbpalette, die mit Salbei- und Kohletönen verfeinert wurde. Zeitlose Klassiker wie das Poloshirt und die Sportshorts erhalten moderne Details mit kräftigen Linien und ermöglichen zeitgenössische Looks für Alltag und Sport.
Sei es für einen Spaziergang, eine Runde Jogging oder das nächste Match, diese Kollektion fasst die Freuden des Spiels auf dem Platz und darüber hinaus zusammen.

MEHR

Kollektion

Lookbook

Wir stellen vor

Store finden

Store finden

Roger Federer

Roger Federer

Roger Federer

Der gebürtige Baseler (Schweiz) hat sein erstes ATP-Turnier 1998 bestritten. 2004 führte Roger erstmals die Spitze der Weltrangliste an und verteidigte diese Position ganze 237 Wochen lang – ein Rekord. Er hält 20 Grand-Slam-Titel und ist mit 8 Siegen Rekordtitelträger in Wimbledon. Auch abseits des Platzes ist und bleibt Roger eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt. Die Stilikone setzt sich mit seiner Stiftung weltweit für bedürftige Kinder ein.

JW ANDERSON

JW ANDERSON

JW ANDERSON

JW ANDERSON wurde 2008 von Jonathan Anderson gegründet, einem der innovativsten und zukunftsorientiertesten Designern Londons. Seine Ästhetik ermöglicht moderne Interpretationen von britischen Klassikern, mit einem einzigartigen Mix aus Elementen aus Damen- und Herrenkollektionen. UNIQLO and JW ANDERSON erschien mit der Herbst/Winterkollektion 2017 zum ersten Mal. Im Jahr 2023 erhielt Jonathan Anderson vom CFDA die Auszeichnung International Designer of the Year und wurde vom British Fashion Council zum Designer des Jahres ernannt.