Interview mit dem Designer

Interview mit dem Designer

Wie hast du reagiert, als du von der Zusammenarbeit erfahren hast?

Ich war seit Anfang an sehr begeistert. Ich glaube, dass die Zusammenarbeit mit UNIQLO genau zum richtigen Zeitpunkt stattfindet, denn sie ist ein weiterer Schritt in die Richtung, die wir vor zwei Jahren eingeschlagen haben. Nach und nach haben wir alle Prozesse neuausgerichtet, um die Marke den Menschen näherzubringen, sie authentisch zu präsentieren und die einschränkenden Vorlagen der Mode zu überwinden, indem wir mit den Leuten einen Dialog geschaffen haben.

Was inspirierte dich zum Thema der Kollektion? Wir haben erfahren, dass du schon zu Beginn sehr klare Vorstellungen hattest.

Aus kreativer Sicht folgten wir, während des gesamten Prozesses, einer sehr präzisen Richtung, mit dem Ziel eine Kollektion zu kreieren, die geschätzt und geteilt wird. Wir haben die Idee von LifeWear mithilfe eigener Erfahrungen und Perspektiven erforscht und uns Designs vorgestellt, die von der ganzen Familie getragen und geteilt werden könnten. Dieses Gefühl von Leichtigkeit und Vertrautheit wollten wir auch mit den Fotos widerspiegeln, aufgenommen von Jamie Hawkesworth, um die Kollektion zu präsentieren.

Die Kollektion ist mit ihren lebhaften, mutigen und grafischen Mustern typisch MARNI. Was war die Inspiration für die ursprünglichen Designs handgemalter Karos, Blumen und Streifen?

MARNI steht, und stand schon immer, für Farben und Muster. Für diese Kollektion sollten unsere Blumenmuster jedoch einen Hauch Nostalgie und unsere typischen Karomuster etwas Künstlerisches versprühen, indem wir MARNIs kreative Energie in Pinselstrichen wiedergeben.

Was hat dich zu den Silhouetten und der Farbauswahl der Kollektion veranlasst?

Die Kollektion erscheint im Mai 2022, weshalb wir Farben ausgewählt haben, die sich nach Sommer anfühlen. Kombinationen aus kräftigem Rot und Kobalt mit Erdtönen wie Khaki, Ecru und Oliv. Die Prints unterstreichen die Auswahl und verbinden die Kollektion die Farben betreffend in einem Mix aus Texturen und monochromen Designs.

Inwiefern unterscheidet sich der Kreativprozess deiner üblichen Arbeit im Vergleich zu dieser Kollektion?

Während des gesamten Prozesses haben wir immer versucht, UNIQLOs Ethos und Integrität zu vertreten, indem wir unsere Interpretation von LifeWear durch eine ungewöhnliche Kollektion vermitteln, die hochwertige Kleidung mit MARNIs unkonventionellem und lebensfrohen Geist vereint.

Wonach fühlt sich die Kollektion für dich an, Francesco?

Neben den für MARNI typischen Farben und Mustern besitzt die Kollektion auch meine eigene Handschrift: vom Grunge inspirierte gestreifte T-Shirts, zerknitterte Hemden und weite Schnitte. Und die Kombinationen aus hellen und sanften Farbtönen verbreiten ein subtiles Gefühl von Nostalgie der 70er Jahre.

Was denkst du über UNIQLOs LifeWear und die Philosophie dahinter? Du kanntest die Produkte von UNIQLO schon vor der Zusammenarbeit. Was stach am meisten für dich heraus?

Ich bin von UNIQLOs Ästhetik und dem Angebot eleganter Alltagskleidung wirklich fasziniert. Das Design betreffend kann man UNIQLOs Produkte als intelligente Synthese aus Material, Farbe und Form bezeichnen. Meiner Meinung nach sind sie mehr als das. Sich zu verpflichten, universelle Kleidung anzubieten hat etwas Humanistisches und zutiefst Tugendhaftes.

content-4

Welche Gefühle sollen die Designs vermitteln?

Ich hoffe wirklich, dass sich die Leute gut fühlen, sich ihrer bewusst und frei. Und dass sie den Sommer in der Kollektion genießen.

Welches Design gefällt dir persönlich am besten?

Wahrscheinlich der geschmeidige Pyjama-Style. Ich kann es kaum erwarten, ihn selbst zu tragen.

Wir haben erfahren, dass du als Kind auf einem Boot aufgewachsen bist. Denkst du, es gibt eine Verbindung zu deinen fröhlichen und lebhaften Designs? Falls ja, in welcher Weise?

Ich besitze vage Erinnerungen an diese Zeit, aber ich gebe zu, dass sie einen Einfluss auf mich hatte. Eher in dem Sinne, dass sie meine Persönlichkeit prägten, als meine Designs.

Das visuelle Konzept der Kollektion lautet MARNI FAMILY. Kannst du uns mehr darüber erzählen, warum du deine Gemeinschaft und sowohl deine Freundschaften als auch deine Kollegen und Kolleginnen so sehr schätzt?

Ich glaube, dass Verbundenheit der Kern menschlicher Erfahrung ist und unsere Essenz beschreibt. Mit Hilfe unserer Arbeit und dem, was wir während des Designprozesses miteinander teilen, definieren wir ein bedeutungsvolles Gerüst. Ich sehe MARNI sowohl als Ziel als auch als Plattform für Menschen, die gemeinsame Werte teilen. Eine Marke, die in ständigem Dialog mit den Leuten steht - und ist das letztendlich nicht die Definition einer Gemeinschaft?